Helmlampe RA 3 HL Model 2013



















Hier mal ein paar Bilder unserer Helmlampe RA 3HL 2013.
Gewicht wie abgebildet 45 Gramm.Durchmesser 41mm, Länge 20 mm.
Die Elektronik sitzt in der Akkutasche sodass die Lampe aufs absolute Minimum reduziert werden konnte was das Gewicht und die Abmessungen angeht. Mehr bzw. weniger geht jetzt wirklich nicht mehr ohne Funktionseinschränkungen. Auf dem Helm merkt man die Lampe garnicht mehr und das Licht und die Funktion auch bei wärmeren Temperaturen sind absolut einwandfrei. Klasse :-)

Kommentare:

Paul hat gesagt…

und hast du durch die PWM-Dimmung und die Zuleitung jetzt nen kleinen Sender gebaut? War so ein Gedanke der mir bei meinem Projekt in den Sinn kam.

Grüße
Paul

Jürgen hat gesagt…

hi paul,

verstehe leider nicht genau was du meinst, aber die lampe wird nicht gedimmt. heist es gibt nur eine helligkeit (an oder aus), der akku steckt im rucksack und die elektronik sitzt in der akkutasche und läuft de ganze zeit im stand by. wenn ich fahren will stecke ich einfach die lampe an und los gehts. fertig. und bisher keinerlei probleme. der eigenverbruach ist so gering das das nicht ins gewicht fällt da der akku nach jeder fahrt geladen wird.

gruß jürgen

Paul hat gesagt…

Ich meinte dass die Dimmfrequenz so hoch sein könnte dass Radiogeräte u. ä. gestört werden. Obwohl der Abstand zu deren Frequenzen eigentlich groß genug sein sollte. War Quatsch :)