Sonntag, 4. Dezember 2011

Ausleuchtungsbilder

Gestern um 23.00 Uhr standen wir mal wieder mit allen Lampen und "Equipment" im Wald und haben ein paar Vergleichsbilder geknipst. Der Waldboden war nicht optimal. Er war etwas nass und voller Nadeln. Aber zum Glück war kein Nebel. Kamera war die Panasonik TZ10 mit den Einstellungen: Blende 4, Empfindlichkeit Iso 200 und 2 Sekunden Belichtungszeit. Der rechte Holzhaufen ist 50 Meter entfernt und das Fahrrad mit den Reflektoren 100 Meter.

RAP7: P7 DX Leuchtmittel mit 3000mA KSQ













RA7XPG: 7fach XPG Platine mit Khatod Optik , Maxflex und 1000 mA













RA3XML: 3fach XML mit 1500mA













RA6XPG: 6fach XPG mit Polymer Optik und 1500 mA













RA6XRE: 6fach XRE mit Polymer Optik und 1000mA













RA7XML: 7fach XML mit Polymer Optik und 1350 mA













RA7XML: 7fach XML mit Polymer Optik und 2000mA

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sieht doch spitze aus, da bekommt man gleich Lust auf die 7fach XML!

Viele Grüße Nils

Daniel hat gesagt…

Die 7fach XML von euch ist der Hammer! Bin immer wieder begeistert. Habe mir heute gleich mal die Senser Xtreme bestellt für ein Upgrade. Bin schon gespannt wie groß der Unterschied sein wird.

Beste Grüße

Daniel

Jürgen hat gesagt…

Eine aufällige Steigerung ist auf jeden Fall zu erkennen allerdings verbunden mit viel mehr Wärme und Stromverbrauch. Also unbedingt eine Temperaturüberwachung verwenden und die Lampe immer schön im Wind halten;-)
Übrigens ist die integrierte Temperaturüberwachung der Xtreme nicht in den Lage den Strom schnell genug zu reduzieren um das die Lampe nicht überhitzt. Man sollte also nach wie vor den guten alten PEPI verwenden um den Strom an der Platine zu reduuzieren.
Aus diesem Grund planen wir gerade größere Kühlrippen an unserem Gehäuse.
Gruß Jürgen

Anonym hat gesagt…

Könnt ihr sagen wie sich die Temperaturen bei 1350mA zwischen der RA7XPG und RA7XMl verhält?

Gruß
Basti