Samstag, 27. August 2011

Rings um das Kienberghaus

Heute haben wir wieder mal eine kleine Runde gedreht. Reichlich 40 km und auch einige Höhenmeter haben uns wieder einiges abverlangt. Am Abend haben wir noch am neuen Gehäuse für die Senser Xtreme gefeilt.








Freitag, 26. August 2011

Mal was anderes ...

Nachdem der HID Brenner dieser Taucherlampe den Geist aufgegeben hat musste Ersatz her! Erster Versuch war ein Halogen Spot. Zum Einsatz kam ein gutes altes Osram IRC Leuchtmittel was vielen aus den Anfangszeiten der "Selbstbaulampen" vielleicht noch bekannt ist. Schnell war klar das die Lampe zu dunkel und die Akkulaufzeit zu kurz war. Es musste was anderes her.Und wieder kam ein bewährtes Leuchtmittel zum Einsatz. Ein P7 LED Modul mit Reflektor und integrierter KSQ. Die KSQ hab ich nachträglich noch gegen eine Micro 2800 von PCB getauscht da die Akkuspannung der Tauchlampe für die original KSQ zu hoch gewesen wäre. Den Reflektor musste ich ein wenig im Durchmesser anpassen was aber kein großes Problem war. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine super helle Tauchlampe mit sehr definiertem Spot und 4,5 h Akkulaufzeit. Super Projekt :-)

Sonntag, 21. August 2011

Danny Macaskill

Danny Macaskill's neues Video:

Dienstag, 9. August 2011

In eigener Sache ! Senser V2 - Senser Xtreme

Es kommen immer mal wieder Anfragen zum Einbau anderer Elektronik Platinen bzw. Konstantstromquellen in unsere Lampe. Wir haben uns nach vielen Versuchen und Fehlschlägen bewusst für die PCB Senser V2 entschieden und das Gehäuse dafür geplant und auch ausgelegt. Deswegen können wir definitiv sagen das die Lampe mit XM-L LEDs bei Verwendung der Senser V2 mit 1350 mA im Fahrbetrieb auch bei warmen Außentemperaturen absolut Problemlos funktioniert. Auf jeden Fall muß zum Schutz der LEDs und der Elektronik immer eine Temperaturüberwachung verbaut werden. Aussagen zur Funktion bei höherem Strom können wir im Moment nicht treffen. Wir werden aber demnächst einen Test bei 1500 mA durchführen. Von höheren Strömen würde ich abraten da die Lampe mit dem aktuellen Gehäuse dann vermutlich nicht mehr vernünftig zu kühlen ist. Der Einbau der neuen Senser Extreme in unser Gehäuse ist in Planung aber mit etwas Geschick auch mit dem aktuellen Gehäuse möglich. Hierbei ist aber zu beachten das diese wegen ihrer deutlich höheren Leistung ebenfalls gekühlt werden sollte was eine zusätzlich Erwärmung des Gehäuses bedeutet.
Neues zu unseren Lampen wie immer hier auf unserem BLOG !
Viel Spaß mit viel Licht ;-)

Samstag, 6. August 2011