Freitag, 27. Juli 2012

MTB-Traumrunde rund um Jena

Seit Jahren  wollte ich mal die Berge rings um Jena erkunden. Am Mittwoch in der größten Hitze war es dann so weit. Seit langen mal wieder eine absolute Traumrunde die wir da gefahren sind. Steile Anstiege, schnelle Abfahrten und sehr schmale Singletrails hat die Runde zu bieten. 48 Km und knapp 2000 Höhenmeter standen auf dem Display meines Garmin Edge, welches uns perfekt geführt hat. Diese Runde werden wir sicher, bei etwas kühleren Temperaturen, noch mal abfahren. Dieses mal gibt es neben Bildern, auch ein paar Filme von der GoPro. Unseren aufgenommen Track gibt es hier zum Download. Die ersten Meter mussten wir, wegen vergessenen "Start" drücken und riesigen Baustellen, per Hand zeichnen.
Link: TRACK 

Video 1: http://youtu.be/KGEJBkIEDW4?hd=1

Video 2: http://youtu.be/SPNHYdfmkLA?hd=1


Montag, 23. Juli 2012

Top Model !

RA 3 TL (Prototyp)
RA 7 TL (Prototyp)

Vielen Dank an unser Hand Model Franzi ;-)

Freitag, 20. Juli 2012

09 und 96

Carbon in Perfektion !

Donnerstag, 19. Juli 2012

Merida News 2013


So ähnlich wird es aussehen, das BIG 99 2013.

Sonntag, 8. Juli 2012

RA 3 FL Race



Da mir die RA 3 TL (Taschenlampe) einfach zu groß war um sie am Rad zu nutzen habe ich mich mal darüber gemacht eine etwas kleinere Ausführung davon zu bauen. Eine sehr schwierige Aufgabe wie sich im Nachhinein heraus stellen sollte. Die 3-fach XML Led Platine mit der 19 Grad Optik war klar aber wie sollte sie kleiner werden. Zuerst habe ich mal einige Tests gemacht um herauszufinden welcher Strom ideal is für eine kleine Lampe mit wenig Kühlfläche. Da sich bei einem Strom von 500mA die Lampe nicht wirklich erwärmt und das Licht zum fahren auf der Straße vollkommen ausreicht, konnte ich die Kühlrippen komplett weglassen und so den Durchmesser nochmals reduzieren. Außerdem sollte sie 2 Stunden leuchten, zugleich aber auch deutlich kürzer werden. Also waren die 18650er Li-Ion Zellen nicht geeignet da sie zu lang, zu schwer und zu dick waren. Leider gab es nichts anderes zu kaufen, sodass das Projekt schon so gut wie gestorben war. Dann wurde ich in Hongkong fündig, wo es allerdings nur Einzel Zellen zu kaufen gab. Diese waren kürzer und dünner also perfekt für mein Projekt geeignet. So musste ich also nur noch die Einzelzellen zusammenbauen und mit einer Schutzschaltung versehen. Allerdings ging mir nach der Montage der PCB Senser völlig der Platz in der Lampe aus. Darum musste ich den Schalter und die Ladebuchse nochmal neu überdenken. So kam schließlich eine Ladebuchse aus einem Nokia Handy und ein winziger Schalter aus Hongkong zu Einsatz, sodass zum Schluss mit viel Geschick der Deckel doch noch zu ging. Als Halter hatte sich der Lupine Wilma CNC Halter schon an der Taschenlampe bewährt. So hat die kleine Lampe nun einen 7,4 Volt Li-Ion Akku mit ca. 1400 mAh Kapazität, was für genau 2 Stunden Licht reicht. Dabei wiegt die gesamte Lampe nur 176 gramm bei einem Durchmesser von 40 mm und einer Länge von nur 85mm. Eine geniale kleine Lampe, die mich immer wieder wegen ihrer Einfachheit und Größe begeistert.

Mittwoch, 4. Juli 2012